MGT reißen

More
15 Nov 2020 15:18 #75857 by Plüschie
MGT reißen was created by Plüschie
Liebe Dekupiersäger,
Ich probiere gerade verschiedene Sägeblätter aus. Darunter auch Pegas MGT Nr. 5. Seltsamerweise reißen sie deutlich schneller als z. B. die Nr. 5 von Niqua Topcut oder Hegner. Material und Vorschub bei allen gleich. Muss man mit den MGT anders umgehen, sind die eventuell empfindlicher als Niqua?
Freue mich über eure Erfahrungswerte!
Grüße von Plüschie

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
18 Nov 2020 09:54 #75890 by cat
Replied by cat on topic MGT reißen
Hi Plüschie,

schau mal hier: www.scrollsawprojects.net/de/forum/saege...hstelle-normal#66590

Ev. hast Du eine alte Marge erwischt und dadurch das gleiche Problem wie ich damals? Falls ja, kannst Du die Blätter einfach entsprechend kürzen, dann sind sie deutlich langlebiger.

Liebe Grüße - Inge
The following user(s) said Thank You: Wolfgang

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
18 Nov 2020 13:29 #75891 by elTorito
Replied by elTorito on topic MGT reißen

Plüschie wrote: Liebe Dekupiersäger,
Ich probiere gerade verschiedene Sägeblätter aus. Darunter auch Pegas MGT Nr. 5. Seltsamerweise reißen sie deutlich schneller als z. B. die Nr. 5 von Niqua Topcut oder Hegner. Material und Vorschub bei allen gleich. Muss man mit den MGT anders umgehen, sind die eventuell empfindlicher als Niqua?
Freue mich über eure Erfahrungswerte!
Grüße von Plüschie


Ich hatte mir auch grad ein Pegas Ausprobier Set bestellt , und auch so einige MGT extra in 3 und 1.
Mein Eindruck ist das die Pegas Blätter empfindlicher sind, mir sind so einige gerissen schon beim einspannen.
Meine Niqua Pinguin Weiß in 3 und 1 verzeihen da meiner Meinung nach mehr.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
18 Nov 2020 17:36 #75895 by Plüschie
Replied by Plüschie on topic MGT reißen
Danke für eure Rückmeldungen! Eine Kerbe haben meine MGT nicht, aber es beruhigt mich, dass elTorito ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Eigentlich mag ich das Sägeverhalten der MGT, aber ich hab die 12er Packung schon wirklich sehr schnell verbraucht, und die sind ja doch teurer als Niqua. Ich kauf probehalber mal 7er dazu, aber wenn die mir auch so schnell reißen werd ich sie nicht mehr nachkaufen.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
18 Nov 2020 20:46 #75898 by Yazzo Kuhl
Replied by Yazzo Kuhl on topic MGT reißen
also ich säge fast alle mit den MGT 3er Blätter und habe fast noch nie eines abgerissen ... und ich benütze die blätter so lange bis ich fast die säge wegschiebe ;-)
das einzige wobei sie schon mal gerissen sind, wenn ich durch ein sehr enges loch einfädel und das Blatt unten dann leichten knick bekommt

Ich bin nicht Dick, ich habe Modelmaße. So ca. ein dreiviertel Model hoch und zwei bis drei Models breit ^^

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
19 Nov 2020 08:33 #75901 by Anna
Replied by Anna on topic MGT reißen
Da kann ich mich vollumfänglich anschließen.
Das einzige Mal, wo es wirklich Probleme gab, war bei 40 mm Multiplex, da hab ich selbst einige 7er geschrottet. :whistle:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
19 Nov 2020 11:37 #75903 by Dat Ei
Replied by Dat Ei on topic MGT reißen
Moin, moin,

Anna wrote: Das einzige Mal, wo es wirklich Probleme gab, war bei 40 mm Multiplex, da hab ich selbst einige 7er geschrottet. :whistle:

Pégas empfiehlt MGT 7-Sägeblätter für eine Materialstärke von 10 bis 30 mm. Für 40 mm wäre ein MGT 12 ideal, weil es aufgrund des geringeren TPI-Wertes weniger Zähne im Material hat, und somit die Spanabfuhr besser ist.


Dat Ei

Die schönsten Wege sind aus Holz...

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
19 Nov 2020 12:16 #75904 by Anna
Replied by Anna on topic MGT reißen

Dat Ei wrote: Moin, moin,

Anna wrote: Das einzige Mal, wo es wirklich Probleme gab, war bei 40 mm Multiplex, da hab ich selbst einige 7er geschrottet. :whistle:


Pégas empfiehlt MGT 7-Sägeblätter für eine Materialstärke von 10 bis 30 mm. Für 40 mm wäre ein MGT 12 ideal, weil es aufgrund des geringeren TPI-Wertes weniger Zähne im Material hat, und somit die Spanabfuhr besser ist.


Dat Ei

Ja, weiß ich, aber einige der Radien, die ich zu bezwingen hatte, wären damit nicht möglich gewesen. Wo es ging, hab ich auch 12er oder 9er benutzt.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
20 Nov 2020 16:18 #75910 by Adele
Replied by Adele on topic MGT reißen
Also bei mir ist es genau umgekehrt. Vor allem ist das Schnittbild finde ich schöner mit den MGT Blättern als mit denen von Niqua und von den Hegner Blättern rede ich mal gar nicht, da hab ich gedacht ich hätte nach 20 Jahren das sägen verlernt, die Dinger sind schon beim scharf anschauen gerissen und das auf einer Hegner Maschine.

LG
Gabi

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
20 Nov 2020 23:31 #75911 by Bastelhorst
Replied by Bastelhorst on topic MGT reißen
Eine Frage Plüschie, hast Du die MGT für enge Kurven benutzt? Ich Säge nur mit Pegas -Blättern und benutze auch gerne die MGT. Allerdings nur wenn bei einem Motiv viele gerade Schnitte zu machen sind. Dafür wurden die Blätter auch entwickelt. Ich merke dass die MGT etwas unwillig um die Kurve gehen, man muss da viel mehr Gefühl walten lassen als mit den Skip oder Super-Skip.

Please Log in or Create an account to join the conversation.